EU- Förderperiode 2014 – 2020. Die Verhandlungen beginnen - Wir mischen mit

Termin: 
16. März 2012 - 16:00 bis 18:30

Informationsveranstaltung mit Jan Philipp Albrecht (MdEP), Sven-Christian Kindler (MdB) und Elke Twesten (MdL)

Im Herbst 2011 hat die Kommission ihre Vorschläge für die neue EU Förderperiode vorgelegt: Nach ersten Orientierungsrunden treten die Verhandlungen jetzt in die heiße Phase – wir wollen dabei sein und laden herzlich ein!

  • Wann? 16.03.2012, 16 bis 18.30 Uhr
  • Wo? Heimathaus Rotenburg, Burgstr.2, 27356 Rotenburg (Wümme)

Auf dem Workshop werden wir die Voraussetzungen und die Rahmenbedingungen rund um die Beantragung, Berechtigung und den Zugang zu europäischen Fördergeldern erläutern. Unterstützt werden wir dabei von Michael Stognienko, Projektmanager und Koordinator von EU-Projekten in der Heinrich-Böll-Stiftung. Nach einem kurzen Input wird es genug Zeit geben auf individuelle Fragen einzugehen und mit Jan Philipp Albrecht, Sven-Christian Kindler und Elke Twesten ins Gespräch zu kommen.

Der Workshop richtet sich an KommunalpolitikerInnen, an Verbände, Institutionen, NGO's und alle Interessierten!

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 09.03.2012 unter korbinian.deuchler@gruene-europa.de

 

Grüne laden ins Heimathaus ein

Aritikel erschienen in der Rotenburger Rundschau, am 6. März

Rotenburg.  (r/ww). Im Herbst hat die Kommission ihre Vorschläge für die neue EU-Förderperiode vorgelegt: Nach ersten Orientierungsrunden treten die Verhandlungen jetzt in die heiße Phase. Die Grünen laden zum Mitmachen ein. Termin: Freitag, 16. März, 16 bis 18.30 Uhr, im Heimathaus in Rotenburg.

Beim Workshop werden die Voraussetzungen und die Rahmenbedingungen rund um die Beantragung, Berechtigung und den Zugang zu europäischen Fördergeldern erläutert. Unterstützung dabei gibt es von Michael Stognienko, Projektmanager und Koordinator von EU-Projekten in der Heinrich-Böll-Stiftung. Nach einem kurzen Input wird genug Zeit sein, auf individuelle Fragen einzugehen und mit Jan Philipp Albrecht (Europaabgeordneter), Sven-Christian Kindler (Bundestagsabgeordneter) und Elke Twesten (Landtagsabgeordnete) ins Gespräch zu kommen. Der Workshop richtet sich an Kommunalpolitiker, Verbände, Institutionen, Non-Governmental-Organizations (Nichtregierungsorganisationen) und alle Interessierten.

Um besser planen zu können, bitten die Grünen um eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 9. März, unter korbinian.deuchler@gruene-europa.de.

Rückfragen an das Abgeordnetenbüro von Elke Twesten in Rotenburg unter Telefon 04261/4199144 oder in Hannover unter Telefon 0511/30303310.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

 

 

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.