Suchformular

Die Norddeutsche: Mehr und nicht weniger Europa

„Wie organisieren wir unsere Flüchtlingsarbeit? Wie können wir rechtspopulistischen Strömungen etwas entgegensetzen?“ Mit diesen Fragen leitete Dörte Gedat, Ortsvorsitzende der Schwaneweder Grünen, die Diskussion in der Begegnungsstätte Schwanewede ein. Ihre Partei hatte zur Veranstaltung „Zukunft statt Krise. Klare Kante gegen Rechts. Mit Gerechtigkeit und Weltoffenheit in die Offensive kommen“ eingeladen.

Sven-Christian Kindler, haushaltspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Bundestag, nahm Stellung zu Fragen der europäischen Solidarität, zur Zukunft der Europäischen Union und der Rolle Deutschlands in Europa. „Trotz aller Schwierigkeiten, in denen Europa steckt, glaube ich, dass wir mehr und nicht weniger Europa brauchen. Aber es muss auch Veränderungen geben, weil einiges nicht richtig läuft“, stellte er klar. Nach Kindlers Ansicht gibt es keine Alternative zur Europäischen Union. Europa müsse aber demokratischer und gerechter werden.

Gesamten Artikel hier lesen.

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.