Suchformular

Stellenausschreibung: Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Bereiche Eurokrise, Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion und Haushaltspolitik

 

PDF iconwimi_mdb_sven-christian_kindler.pdf

Wir suchen zum 13.08.2018 in Teilzeit (32h) bis zum Ende der 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages

Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Bereiche Eurokrise, Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion und Haushaltspolitik (Etat des Bundesumweltministeriums)

 

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

• Inhaltliche Bearbeitung von Themen im Bereich der Eurokrise, Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion, Finanz- und Haushaltspolitik der EU, 

• Inhaltliche Bearbeitung des Einzelplan 16 (Etat des Bundesumweltministeriums),

• Eigenständige Erarbeitung von parlamentarischer und politischer Initiativen,

• Vor- und Nachbereitungen von Fraktionsgremien, des Haushaltsausschusses und des Unterausschusses zu Angelegenheiten der Europäischen Union,

• Vor- und Nachbereitung von Fachgesprächen, Veranstaltungen im Wahlkreis und sonstigen Terminen,

• Kontaktpflege zu Organisationen, Behörden, Ministerien, Verbänden und Institutionen,

• Erstellen von Pressemitteilungen.

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

• ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium bzw. in den Bereichen Jura, Soziologie oder Politikwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation,

• Kenntnisse der Finanz-, Haushalts- und Wirtschaftspolitik,

• Kenntnisse über die Institutionen der Europäischen Union,

• von Vorteil sind außerdem Kenntnisse über Umwelt- und Klimapolitik und ökonomischen Instrumenten zur Umsetzung der sozial-ökologischen Transformation,

• Identifikation mit den Zielen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,

• Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Flexibilität (vor allem in Sitzungswochen), Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit,

• selbständiges Handeln und schnelle Auffassungsgabe,

• gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln,

• Grundkenntnisse von parlamentarischen Abläufen,

• Bereitschaft zur Arbeit in Vollzeit während der Haushaltsverhandlungen (September bis November).

Stellenumfang: Es handelt sich um eine für die Dauer der 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages befristete Teilzeitstelle (32h/Woche). Die Vergütung erfolgt unter Berücksichtigung des Gehaltsrahmens des Deutschen Bundestags in Entgeltgruppe 13 des TVÖD-Bund. Arbeitsort ist Berlin.

Bewerbungsfrist: 24.06.2018

Bewerbungsgespräche: 03.07. – 05.07.2018

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich digital (pdf, maximal 5MB, ein Dokument) an Herrn Stefan Lange unter folgender Anschrift: sven-christian.kindler.ma01@bundestag.de.

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.