Suchformular

MDR AKTUELL: Ende der Finanzspritzen für Griechenland

"... Derart reine Zahlen verstellen den Blick auf die Realität, glaubt Sven-Christian Kindler. Der Finanzexperte der Grünen plädiert für weitere Schuldenerleichterungen. Denn das Land sei wirtschaftlich etwas stabiler, aber hoffnungslos überschuldet und liege sozial am Boden: "Eine falsche harte Sparpolitik hat die Krise in Griechenland massiv verschärft. Ein Drittel der Menschen in Griechenland ist von Armut gefährdet. Die Hälfte der Jugendlichen ist arbeitslos", sagt Kindler. Griechenland brauche jetzt Luft zum Atmen und den Spielraum für Investitionen. ...", weiterlesen: https://www.mdr.de.

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.