Suchformular

PM Grüner Bundestagsabgeordneter besucht Schneverdingen: Im Gespräch mit Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens.

Sven-Christian Kindler, grüner Bundestagsabgeordneter und haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion, besuchte im Rahmen seiner Sommertour die Schneverdinger Bürgermeisterin Meike-Moog-Steffens.  Zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Carsten Gevers nahm die Bürgermeisterin die Gelegenheit wahr, ihre Kommune vorzustellen und auch die finanzielle Situation der Stadt zu besprechen.

Dabei ging es unter anderem um den Ausbau der Kita- und Krippenplätze. Durch die von der Landesregierung eingeführte Beitragsfreiheit für die Kindergärten ab August diesen Jahres hat sich der Bedarf an Plätzen auch in Schneverdingen deutlich erhöht. Viele Eltern nehmen die Entlastung gerne an, sodass bisherige Halbtagsplätze jetzt in Drei-Viertel-Plätze oder in Ganztagsplätze umgewandelt werden müssen, wodurch sich der Bedarf erhöht. Obwohl sich die Stadt Schneverdingen schon bisher immer um den Ausbau der Kitaplätze bemüht hat, sind jetzt doch noch stärkere Anstrengungen notwendig. Hier hätte sich die Bürgermeisterin ein etwas planvolleres Herangehen gewünscht, zumal die Kosten für die Kommunen durch das Land nicht vollständig gedeckt werden. Im Ziel einer guten Ausstattung der Kommunen mit Kita- und Krippenplätzen waren sich Sven-Christian Kindler und die Bürgermeisterin einig. „Im Bund muss endlich das Kooperationsverbot bei der Bildung vollständig fallen. Davon profitieren vor allem die Schulen, aber auch Krippen und Kitas könnten dann besser gefördert werden. An der Bildung unserer Kinder darf nicht gespart werden", so Kindler.

 

Weitere Themen des Gesprächs waren der Breitbandausbau, der in Schneverdingen über die Stadtwerke vorangetrieben wird, die Haushaltssituation und die schwierige Situation für die Pflegenden im ländlichen Bereich. „Der Bund muss die Kommunen bei wichtigen Zukunftsinvestitionen, wie schnellem Internet, deutlich mehr unterstützen. Die Verbesserung der Pflege im ländlichen Raum darf nicht mehr stiefmütterlich von der Bundesregierung behandelt werden, sondern muss jetzt ganz oben auf die Agenda. Das ist wichtig für die Pflegekräfte und die betroffenen Menschen“, so Kindler.

 

Im Anschluss an das Gespräch besuchte Sven-Christian Kindler die KGS-Schneverdingen und dort zwei Politikkurse der 12. Klasse.

 

---

Foto von Sean Paul Kinnear

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.