Suchformular

MdB Kindler besucht Ausstellung zum Frauenwahlrecht in Rotenburg

Ausstellung zum Frauenwahlrecht

 

Der grüne Abgeordnete Sven-Christian Kindler nahm bei seinem Besuch in Rotenburg die Gelegenheit wahr und besuchte die Ausstellung zum Frauenwahlrecht im Rotenburger Rathaus. Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten, Brigitte Borchers, und Birgit Brennecke gab es einen lebhaften Austausch über die Veränderungen, die die Plakate widerspiegeln.

Sven-Christian Kindler:

100 Jahre Frauenwahlrecht haben mit dazu beigetragen, dass Frauen an der gesellschaftlichen Entwicklung stärker  teilhaben. Die Ausstellung zeigt gut, wo die jeweiligen Parteien  die Interessen der Frauen vermuteten. Das war noch lange Zeit bei den Themen Familie, Kinder, Mann und Kirche. Die Sozialdemokraten nahmen als erste wahr, dass auch die Berufstätigkeit für Frauen ein wichtiges Anliegen ist. Das kann man bei diesen Plakaten gut sehen.

Als Grüne sind wir die Partei, die am stärksten die Quotierung in Ämtern und Gremien fordert und auch selbst umgesetzt hat. Deshalb werden unsere Listen bis heute paritätisch besetzt. Das hat uns innovativer, kreativer und offener gemacht für die Belange von Frauen und Männer, die gleichberechtigt leben und arbeiten wollen. Ein Modell,  das wir weiter empfehlen können.“

Auf dem Bild: Sven-Christian Kindler, Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Borchers und Birgit Brennecke (v.l.n.r.).

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.