Suchformular

Deutschlandfunk: Bundesrechnungshof kritisiert Bahn - Eigenes Geld sparen, Bundesmittel ausgeben

"Aber diese Chance auf Veränderung wird nicht genutzt, findet Rechnungshofpräsident Scheller. Vor allem Verhandlungsführer Verkehrsminister Andreas Scheuer von der CSU agiere – Zitat – „ambitionslos“. 

„Der Bericht zeigt ja, dass das extrem Mängelbehaftet ist, dass es viele Schwachstellen gibt, dass es einen Investitionsstau ungeheuren Ausmaßes gibt. Obwohl wir jedes Jahr mehr Milliarden in das System geben.“

Die Opposition im Bundestag stimmt in die Klage mit ein. Sven-Christian Kindler von den Grünen ist Mitglied im Haushaltsausschuss, der die Haushaltsführung des Bundes kontrolliert:

„Die Finanzflüsse der LuFV sind so nicht zielgenau und müssen dringen korrigiert werden. Es braucht mehr Kontrolle bei der Deutschen Bahn, besonders bei der neuen LuFV.“ ...", weiterlesen: https://www.deutschlandfunk.de.

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.