Suchformular

Anmeldung zur Politischen Bildungsfahrt nach Berlin

Als Bundestagsabgeordneter habe ich die Möglichkeit viermal im Jahr eine Gruppe von 50 Personen zu einer politischen Bildungsfahrt nach Berlin einzuladen.

Die 2-tägigen Fahrten werden von meinen Regionalbüros in Zusammenarbeit mit dem Presse-und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) organisiert und werden als Bildungsveranstaltung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) anerkannt. Hin- und Rückfahrt im ICE, Eintrittsgelder, Hotelübernachtungen in Doppelzimmern und die Mahlzeiten für die Teilnehmenden werden vom Deutschen Bundestag übernommen. 

Zu den festen Programmpunkten zählen in der Regel:

  • Besuch im Deutschen Bundestag (mit Besuch einer Plenarsitzung oder mit einem Infovortrag im Plenarsaal mit anschließender Besichtigung der Glaskuppel)
  • Gespräch mit mir als zuständigen Bundestagsabgeordneten
  • Besuch eines Ministeriums
  • Stadtrundfahrt unter politischen Gesichtspunkten
  • Besuch mehrerer Ausstellungen und Museen

An diesen Fahrten können ausschließlich BürgerInnen oder Personengruppen aus meinen regionalen Zuständigkeitsbereichen teilnehmen, d.h. aus der Region Hannover, dem Heidekreis, Rotenburg und Osterholz. Eine mehrmalige Teilnahme ist nicht möglich.

Für eine Anmeldung zur Fahrt wenden Sie sich bitte an meine Regionalbüros oder füllen Sie das unten stehende Formular aus. Sie erhalten danach eine Rückmeldung und sind erst dann verbindlich für Ihre ausgewählte Fahrt angemeldet.

5.-6. April 2017, organisiert vom Regionalbüro Soltau

Folgende persönliche Daten sind für die Anmeldung zur Fahrt erforderlich
Nachfolgende Daten bitten wir für eine erleichterte Organisation der Fahrt anzugeben

Ich melde mich hiermit verbindlich zur obigen politischen Bildungsfahrt nach Berlin an und werde vollumfänglich an dem Programm teilnehmen. Bei einer kurzfristigen Absage der Reise meinerseits komme ich für die eventuell entstehenden Stornierungskosten auf.

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.