Suchformular

Antifaschismus

Zur künftigen Demokratieförderung und den gemeinsamen Schlussfolgerungen im Abschlussbericht des NSU-Untersuchungsausschusses erklären Sven-Christian Kindler, Haushaltsberichterstatter für die Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus und Monika Lazar, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus:
Am Samstag, den 3. August, wollen Neonazis wieder durch den niedersächsischen Kurort Bad Nenndorf marschieren, um ihre geschichtsrevisionistische Hetze auf die Straße zu tragen. Dazu erklärt Sven-Christian Kindler, grüner Bundestagsabgeordneter aus Hannover:
Artikel erschienen auf Störungsmelder, ein Blog über Nazis auf Zeit Online, am 29. Juli 2013 um 18:53 Von Arne Zillmer
"Interessiert an Geschichte" im Buxtehuder Tageblatt
JORK. Eigentlich wollten sie das Jüdische Museum nach Jork holen. Aber jetzt fahren Jorker Schüler stattdessen ins Jüdische Museum. Ihre Bewerbung um die mobile Ausstellung kam nämlich etwas spät, dafür hat sie Sven-Christian Kindler, den Vizepräsidenten der deutsch-israelischen Gesellschaft und Bundestagsabgeordneten der Grünen, aber so beeindruckt, dass er die Klasse 10a des Schulzentrums Jork besucht und nach Berlin eingeladen hat.
Heute wir im Bundestag im Reichtagsgebäude an die Verabschiedung des Ermächtigungsgesetztes vor 80 Jahren am 23.3.1933 und damit an das Ende der Demokratie von Weimar erinnert.
Artikel erschienen in der TAZ am 20.02.2013 Finanzen: Die Förderung des Bundesprogramms gegen Rechtsextremismus in der jetzigen Form sollte Ende 2013 auslaufen - nun will das Familienministerium verlängern, um Initiativen Sicherheit zu geben
Extremismusklausel, NSU-Morde und Betreuungsgeld - Rede von Sven-Christian Kindler im Bundestag
In seiner Rede zum Haushalts-Einzelplan 17, Familie, Senioren, Frauen und Jugend kritisiert Sven-Christian Kindler, grüner Haushaltsexperte im Deutschen Bundestag, die unverlässliche und halbherzige Politik der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus.
Zur schwarz-gelben Ablehnung des grünen Antrags für ein 50-Millionen-Bundesprogramm gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit erklären Sven-Christian Kindler, Haushaltsberichterstatter für den Familienetat, und Monika Lazar, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus:
Sven im NDR-Interview
Kein Vergessen. Die Konsequenz daraus muss lauten: Lückenlose Aufklärung, starkes Engagement gegen Nazis und eine breite Debatte über strukturellen Rassismus in den Sicherheitsbehörden, Medien und der Gesellschaft. Der Bericht kann hier angesehen werden (ab Min. 1:50).

Seiten

Subscribe to Antifaschismus