Suchformular

Antifaschismus

Zur Ablehnung der grünen Haushaltsänderungsanträge zum Programm gegen „Extremismus“ im Haushalts- und Familienausschuss erklären Sven-Christian Kindler, Haushaltsberichterstatter für das Familienministerium, und Monika Lazar, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus:
"Wir müssen alten und neuen Nationalsozialisten entschlossen entgegentreten!"
Bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern erreichte die NPD ein Ergebnis von 6%. Das ist ein Ergebnis, das wieder einmal deutlich zeigt, dass antifaschistische Initiativen und Institutionen in ihrer Arbeit gestärkt werden müssen. Die schwarz-gelbe Regierung und Ministerin Schröder wirken diesem Anliegen mit ihrer Haushaltspolitik entgegen.
Grüner Aktionsstand auf dem BootBooHook-Festival in Hannover 2011
Am 11. September sind Kommunalwahlen in Niedersachsen. Sven-Christian Kindler hat gemeinsam mit den Grünen Hannover auf dem BootBooHook-Festival dafür geworben, grün zu wählen und den Nazis keine Chance zu geben, in die Parlamente zu kommen.
Am Montag, den 15. August hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Dr. Christopher Schmidt und dem Vorsitzenden des Schneverdinger Umweltausschusses, Hans-Hermann Steiger, in der Innenstadt Buchen verteilt.
Am Montag hatte der Schneverdinger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen zum Thema Rechtsextremismus eingeladen. Gast war der Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler, der seit Jahren gegen Rechtsextremismus aktiv ist und in der grünen Bundestagsfraktion das Familienministerium mit seinen Förderprogrammen gegen Extremismus betreut.
Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Es ist toll, dass das Gymnasium Soltau mit der heutigen
Feierstunde nun offiziell eine „Schule ohne Rassismus – Schule
mit Courage“ ist. Ein besonderer Dank gilt hierbei der Anti-
Rassismus-AG der Schule, die dieses Projekt vorangetrieben hat.
[img_assist|nid=1617|title=|desc=|link=none|align=left|width=250|height=162]           Artikel erschienen im Heidekurier, am 24. April 2011
Angesichts der erneut in Dorfmark bevorstehenden Ostertagung des "Bund für Gotterkenntnis (Ludendorffer) e.V." ruft der grüne Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler zur Teilnahme an den Protesten dagegen auf. Die Ludendorffer vertreten unter anderem die rassistische Unterteilung von Menschen nach "Licht- und Schattenrassen". Kindler: "Die Ludendorffer sind eine völkisch-rassistische, antisemitische Sekte.
<a href="http://www.flickr.com/photos/realname/5459284702/in/photostream/">Foto</a> von tonal decay / <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/">CC BY-NC-SA 2.0</a>Foto von tonal decay / CC BY-NC-SA 2.0
Zu der erfolgreichen Blockade des Naziaufmarschs in Dresden erklärt Sven-Christian Kindler, grüner Bundestagsabgeordneter aus Hannover:
<a href="https://www.flickr.com/photos/realname/5458664845/in/photostream/">Foto</a> von tonal decay / <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/">CC BY-NC-SA 2.0</a>Foto von tonal decay / CC BY-NC-SA 2.0
Von Astrid Rothe-Beinlich, Vizepräsidentin im Landtag Thüringen und Mitglied im Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen und Sven-Christian Kindler, MdB Bündnis 90/Die Grünen, Haushaltsberichterstatter für das Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus.

Seiten

Subscribe to Antifaschismus