Suchformular

Euro & Europa

Für den Grünen-Politiker Sven-Christian Kindler werden die in Brüssel verhandelten Reformen die Lage in Griechenland mittelfristig nicht verbessern. Die Vorschläge bezeichnete er als Teil einer "kurzatmigen, ruckartigen Haushaltssanierung". Er fordert eine Restrukturierung der griechischen Schulden und eine Sanierung der Steuerverwaltung. Sven-Christian Kindler im Gespräch mit Tobias Armbrüster

Greek & EU flags von (Mick Baker)rooster / CC BY-ND 2.0

Vom 22. Juni bis 24. Juni ist Sven-Christian Kindler, haushaltspolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag, zu politischen Gesprächen in Athen. Im Mittelpunkt seiner Termine stehen die Auszahlung des 2. Hilfsprogramms, sowie die politische, ökonomische und soziale Situation vor Ort und eine langfristige, nachhaltige Lösung für Griechenland.
  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN parliamentary group in the German Bundestag Position paper, 16 June 2015 
Verlängerung des Kreditprogramms für Griechenland? Regierung in Athen erwägt entsprechenden Antrag / Stimmen in der Großen Koalition dafür / Treffen Merkel, Hollande, Tsipras in »konstruktiver Atomsphäre« Update 9.45 Uhr: Grüne wollen »Kaputtsparkurs« stoppen
Anlässlich des angekündigten Treffens zwischen Bundeskanzlerin Merkel, Staatspräsident Hollande und Ministerpräsident Tsipras am Rande des EU-Lateinamerika Gipfels erklären Sven-Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik, und Manuel Sarrazin, Sprecher für Europapolitik:
Britta Haßelmann
Mitglied des Deutschen Bundestages
Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der
Bundestagfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Manuel Sarrazin
Mitglied des Deutschen Bundestages
Sprecher für Europapolitik
Bundestagfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Artikel erschienen in der HAZ Investitionen sollen Vorrang vor Zinszahlungen haben / Athen nimmt wieder neue Schulden auf, um alte Schulden zu begleichenVON MARINA KORMBAKI

Seiten

Subscribe to Euro & Europa