Suchformular

Haushaltspolitik

Steuerzahlerbund rät Stadt zur Vorsicht bei Finanzauskünften Von Vera König.
Wolfgang Schäuble wird in Europa gefürchtet, in Deutschland aber geliebt. Die Zuneigung ist jetzt, zu seinem 75. Geburtstag, größer denn je.
Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl sieht nach dem wilden Pilotenstreik die Rettung in Gefahr - die Bundesregierung übt scharfe Kritik. Von Markus Balser, Jens Flottau und Cerstin Gammelin - 13.09.2017
Minister Dobrindt ist ein Freund privat finanzierter Straßen. Doch die Projekte – etwa die Lkw-Maut – funktionieren nicht wie geplant. Von: Philipp Neumann - 12.09.2017
LKW-Maut Der Bundesverkehrsminister spielt die Fehlleitung von Millionen für ÖPP-Projekte herunter. Die Grünen werfen ihm Vertuschung vor.
Von: ALBERT FUNK - 11.09.2017
Streit um die A1 Ein privater Autobahnbetreiber, dem die Bundesregierung Einnahmen aus der Lkw-Maut von der A1 zusagte, steht vor der Pleite - und will den Bund auf 787 Millionen Euro verklagen. Das Verkehrsministerium will die Sache offenbar aussitzen. Von David Böcking - 05.09.2017
Politiker fordern Alexander Dobrindt zum Rücktritt auf
Von: Kai Schlieter - 27.08.2017 Nach Informationen der Berliner Zeitung ging das A1 Mobil-Konsortium von einem Verkehrswachstum von bis zu 20 Prozent aus. Das führte zur finanziellen Krise. Politiker fordern den Rücktritt des Verkehrsministers, der jahrelang über die drohende Pleite schwieg Dobrindts Steilvorlage im Bundestagswahlkampf
A1-Betreiber vor der Pleite
26.08.2016 Der Autobahnbetreiber "A1 Mobil" steht vor der Pleite und klagt deswegen gegen die Bundesrepublik. Es geht um Kompensationszahlungen in Millionenhöhe, da die geplanten Erlöse aus der Lkw-Maut ausbleiben. Verkehrsminister Dobrindt soll davon seit Jahren gewusst haben.

Seiten