Suchformular

Umwelt & Bau

Antrag der Abgeordneten Sven-Christian Kindler, Priska Hinz, Katja Dörner, Dr. Tobias Lindner zur 120. Sitzung des Haushaltsausschusses des 17. Deutschen Bundestages am 17. April 2013, TOP 21 Ausschussdrucksache 5966 Der Haushaltsausschuss beschließt: I. Der Haushaltsausschuss stellt fest:
Artikel erschienen in der Süddeutschen Zeitung, am 18.04.2013
Berlin (dpa) - Die Finanzierung der Energiewende wird durch den Preiseinbruch im Handel von CO2-Verschmutzungsrechten der Industrie immer schwieriger. Nach der im Europäischen Parlament gescheiterten Reform zur Verteuerung des CO2-Emissionshandels in der EU schließt das Bundesfinanzministerium weiter sinkende Erlöse für den ohnehin kriselnden Energie- und Klimafonds (EKF) nicht aus.
Rösler lässt Klimafonds ausbluten – Kürzungen von einer Milliarde Euro Fördermittel
Fukushima, Atomkraft und Energiewende - Sven-Christian Kindlers Podcast aus dem Bundestag Folge #7
In seinem siebten Podcast aus dem Deutschen Bundestag bekräftigt Sven-Christian Kindler die Forderung nach einem weltweiten Stopp der Atomkraft.
In den letzten Monaten hat mich – neben dem niedersächsischen Landtagswahlkampf und den Koalitionsverhandlungen – vor allem ein Thema stark beschäftigt: Die Finanzierung der Energiewende.  
Rede zum Energie- und Klimafonds im Deutschen Bundestag
In seiner Rede zum Energie- und Klimafonds der Bundesregierung kritisiert Sven-Christian Kindler, MdB für B'90/DIE GRÜNEN, die Mogelpackung, die die Bundesregierung mit diesem Schattenhaushalt aufgelegt hat. Wie bereits vor Jahren absehbar, waren die Preise für CO2-Zertifikate deutlich zu hoch angesetzt. (siehe z.B. hier)
Der Bundestag wolle beschließen:  I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
Zu den Ergebnissen der Sitzung des Haushaltsausschusses zur Mittelbereitstellung aus dem Energie- und Klimafonds (EKF) erklärt Sven-Christian Kindler, Mitglied im Haushaltsausschuss:

Seiten

Subscribe to Umwelt & Bau