Suchformular

Vor Ort

Ich bin bei der letzten Bundestagswahl im Wahlkreis 42, Hannover-Stadt II angetreten und habe 10,2 % der Stimmen geholt. In den Bundestag bin ich über Platz 4 auf der Grünen Landesliste eingezogen.

Zusätzlich zu meinem Wahlkreis betreue ich die gesamte Region Hannover, den Heidekreis sowie die Landkreise Rotenburg/Wümme, Osterholz und Verden. Mit meinen beiden Büros in Hannover und Soltau halte ich den Kontakt zu den Menschen vor Ort und bin Ansprechpartner für bundespolitische Anliegen der Bürger*innen.

Politik entsteht für mich nicht im luftleeren Raum in Berlin. Im Gegenteil: Meine parlamentarischen Initiativen leben davon, dass sich Menschen einbringen. In den sitzungsfreien Wochen bin ich daher viel vor Ort unterwegs, um mit den verschiedensten Menschen auf politischen Veranstaltungen, Aktionen oder bei Besuchen in Betrieben und Vereinen ins Gespräch zu kommen. Der direkte Austausch mit den Menschen vor Ort ist für mich Inspiration, Ansporn und Feedback.

Austausch mit den Menschen vor Ort

Wenn auch Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zu meiner politischen Arbeit haben, wenden Sie sich bitte an meine Regionalbüros in Hannover oder Soltau und vereinbaren Sie gerne einen Termin. Mit dem Format „Kaffeeklatsch mit Kindler“ besuche ich Sie auch gerne zu Hause. Dafür können Sie sich einfach hier anmelden.

Berlinfahrten

Wenn Sie mich mal in Berlin besuchen möchten und dabei den Bundestag kennenlernen wollen, gibt es für Einzelpersonen, Schulklassen und Gruppen aus meinen regionalen Zuständigkeitsbereichen auch die Möglichkeit, Zuschüsse für selbstorganisierte Reisen zu beantragen oder an einer 2-tägigen Informationsfahrt mit einem interessanten Programm teilzunehmen. Informationen und Termine hierzu erhalten Sie auch in meinen zuständigen Regionalbüros.

Gehrdens Grüne wollen am Mittwoch mit Bürgern und Politikern über eine menschliche Asylpolitik und die Integration von Zuwanderern diskutieren.
Bundestag beschließt Gesetz / Thema weiter in der Diskussion / Vetorecht für Landkreise 
Gehrden. Am Mittwoch, 29.
Bundestag beschließt Fracking-Gesetz – Abgeordnete erklären ihr Votum Berlin/Soltau. In namentlicher Abstimmung ist das sogenannte Fracking-Gesetz am gestrigen Freitag in namentlicher Abstimmung mit den Stimmen der Großen Koalition vom Bundestag verabschiedet worden. Dabei haben die Vertreter des hiesigen Wahlkreises unterschiedlich votiert.
Grüner Bundestagsabgeordneter zu Besuch in Lehrte fullsizerender_5.jpg
Heute Entscheidung im Bundestag – Klingbeil: „Diskussion darf nicht enden“
„Wie organisieren wir unsere Flüchtlingsarbeit? Wie können wir rechtspopulistischen Strömungen etwas entgegensetzen?“ Mit diesen Fragen leitete Dörte Gedat, Ortsvorsitzende der Schwaneweder Grünen, die Diskussion in der Begegnungsstätte Schwanewede ein. Ihre Partei hatte zur Veranstaltung „Zukunft statt Krise. Klare Kante gegen Rechts. Mit Gerechtigkeit und Weltoffenheit in die Offensive kommen“ eingeladen.
Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler diskutiert in Schwanewede über die Probleme der EU und den Rechtsruck

Seiten