Suchformular

Julia Verlinden ist da: Gemeinsame Aktion: Kein Geld für Kohle und Öl - Divest now!

Termin: 
8. September 2017 - 15:00

 8. September 15 Uhr, Hannover: Kein Geld für Kohle und Öl - Divest now!

 

Liebe Freundinnen und Freunde,


die beiden Bundestagsabgeordneten

Dr. Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik und Spitzenkandidatin der niedersächsischen Grünen für die Bundestagswahl,

und

Sven-Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik der grünen Bundestagsfraktion,

laden euch herzlich zu unserer Aktion unter dem Motto „Kein Geld für Kohle und Öl – Divest now!“ vor dem Gebäude der Deutschen Bank in Hannover, auf der Ecke Georgsplatz und Georgsstraße/An der Börse in 30159 Hannover ein.

 

Hintergrund:

Verhagelte Ernten, Dauerregen, Bienensterben – die Auswirkungen der Erderwärmung werden auch in Deutschland immer offensichtlicher. Wer Klimaschutz ernst nimmt, darf sein Geld nicht in Kohle, Erdgas und Erdöl anlegen.

Noch sind Milliardenbeträge an den Finanzmärkten in klimaschädlichen Anlagen investiert. Unternehmen wie die Deutsche Bank müssen – auch im Interesse ihrer Anleger – ihre Investments aus solchen Anlagen abziehen (Divestment).

Und auch die Bundesregierung muss Verantwortung für die öffentlichen Mittel übernehmen, indem sie öffentliches Kapital aus fossilen Energieträgern abziehen und es nachhaltig anlegt.

Die Klimawende kann nur gelingen, wenn wir das Geld aus allen klimaschädlichen Geschäftsmodellen abziehen.

 

Dafür kämpfen wir Grüne im Bundestag und bei der kommenden Wahl.

Verbreite diesen Beitrag!
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.